Lieber TED als tod. langweilig.

Milenskaya proudly presents: die besten  TED Talks aller Zeiten (oder halt auch nur die, die ich heut morgen fand).

Nach meinen Nahtoderfahrungen (ich liege wieder mal flach mit einer Erkältung) und so sozial wie ich bin verzichte ich darauf mich heute zur Uni zu begeben und meine süßen Mitstudierenden anzustecken. Der Friedensnobelpreis muss ja seine Berechtigung finden. Auf jeden Fall habe ich Zeit totzuschlagen. Was eignet sich da besser als TED Talks? Noch bevor ich zu der letzten TEDxChange eingeladen wurde, schaute ich mir immer wieder mal gern ein TED Talk an. Selten erfährt man über so viele verschieden Themen, so galant und fühlt sich dabei inspiriert mal wieder die Welt oder wenigstens sich selbst zu retten.

Die Videos sind so ziemlich selbst erklärend.

 


Außer den aufgelisteten Videos habe ich heute auf ted.com gelernt, dass…
Penisse von einem Hydoskelett mit 0° und 90° ausgerichteten Fasern umgeben sind.
… Gangster und Terroristen uns technisch meist weit voraus sind.
Waschmaschinen Gottes Segen sind. Oder dass der industriellen Revolution. Also indirekt.

2 thoughts on “Lieber TED als tod. langweilig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 2 = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>