5 wundervolle Dinge, die du statt Fußball heute Abend machen kannst

Die Gin&Tonic-Bar in Mitte ausprobieren. Ausnahmsweise kriegt man da heute vielleicht sogar ein Plätzchen drinnen – wenn sie auf eine Live-Übertragung verzichten.     Zum Olympus Playground gehen – das ist eine Ausstellung mit viel Krims Krams und meine Vine-Timeline zeigte lauter glitzernde Ausschnitte. Gönnt euch das mal. Und der Eintritt ist auch noch frei. [...]

Die re:publica 2013

Ich habe mich lange nicht mehr so beschissen gut gefühlt. Dieses Gefühl aus vollständiger mentaler und körperlicher Erschöpfung, diesem Endorphinausstoß, diese dominante Machtlosigkeit, diese unbestimmte Erregung, die sich anbahnende Migräne und das Gefühl die Welt umarmen zu können und sich dann doch lieber für die Daunenbettdecke zum kuscheln entscheiden.     Die re:publica ist Zuhause. [...]

Welcome to the Internet

Gruselig wird es erst wenn das Internet selbstreferentielle, ironische Videos erstellt, die dann doch des Pudels Kern treffen. Selten eine so präzise, detaillierte Beschreibung unserer liebsten Wahlheimat gesehen. Welcome to the Interne! Einzig 4chan fehlt, na gut, noch ein paar Andere. 4chan würde dann sicher als 15-Jähriger Bengel mit Anonymous-Maske und Harninkontinenz durchgehen. MySpace, der [...]

Oh Boy – you broke my heart

Es trug sich so zu, dass ich schon wieder im Kino landete. Natürlich in einem Yorck Kino, weil die das angenehmere, intellektuellere Publikum und die moderateren Popcorn-Preise haben. Der Film meiner Wahl und die der meine süßen Kommiliton_innen (immer noch Unwort des Jahres) war “Oh boy” mit Tom Schilling. Sweet Tom Schilling also know from [...]